Bundesgartenschau-Öffnung möglich

Trotz der Bundesnotbremse könnte die Bundesgartenschau in Erfurt Ende der Woche eröffnet werden. Nach den Änderungen des Infektionsschutzgesetzes hält die Staatskanzlei das für gut möglich. Absolut sicher sei die Änderung aber noch nicht, heißt es.
Die sieht vor, dass unter anderem die Außenbereiche von Zoos und botanischen Gärten geöffnet werden dürfen, wenn angemessene Schutz- und Hygienekonzepte eingehalten werden und durch die Besucher ein negatives Test-Ergebnis vorgelegt wird.
Morgen soll der Bundestag und am Donnerstag der Bundesrat das Gesetz verabschieden.