Weiter kein Spielbetrieb am Weimarer Theater

Auch im Mai wird es am Deutschen Nationaltheater Weimar keinen regulären Spielbetrieb geben. Grund sei die aktuelle Lage in der Corona-Krise und die zu erwartenden Regelungen, hat das Theater mitgeteilt. Es wird aber über Ausnahmen gesprochen. So könnten die geplanten Premieren von Georges Bizets «Carmen» am 8. Mai und Ulrich Plenzdorfs «Legende von Paul und Paula» am 28. Mai vielleicht als Modellversuche für die Kultur ermöglicht werden.