Landesregierung bereitet Gleichstellung für Geimpfte, Genesene und Getestete vor

Noch ist unklar, wann genau die Grundrechtseinschränkungen für Geimpfte und Corona-Genesene wieder aufgehoben werden. Die Thüringer Landesregierung bereitet sich jedoch bereits darauf vor. Heute ist im Kabinett eine Verordnung beschlossen worden, die Geimpfte, Genesene und negativ Getestete formal gleichstellt, sagte die stellvertretende Ministerpräsidentin Anja Siegesmund. Die Verordnung soll im nächsten Schritt im Landtag beraten werden. „Alles Weitere liegt dann in der Verantwortung des Bundes. Je eher Geimpfte, Genesene und Getestete ihre Rechte vollumfänglich zurückerhalten, umso besser“, so Siegesmund.