Startschuss für Ferienkurse an Schulen

Thüringen will die Problematik der coronabedingten Lernrückstände bei Schülern schrittweise angehen. In den Sommerferien sind zunächst fächerübergreifende Kurse geplant, die den Schülern hauptsächlich die Freude am Lernen wieder vermitteln sollen.
Zur Ausgestaltung der Ferienkurse hat das Land Kooperationen mit externen Partnern wie etwa dem Landessportbund oder dem Thüringer Volkshochschulverband geschlossen. Diese Kooperationen könnten auch im kommenden Schuljahr weitergeführt werden, sagte Holter. Er geht davon aus, dass es ein Jahr dauern wird, bis die coronabedingten Lernrückstände aufgeholt sind.