Gera testet Kontaktnachverfolgung

Auch in Gera rücken wegen der sinkenden Inzidenzzahl weitere Lockerungen der strengen Corona-Regeln näher. Und da Öffnungen auch an eine Kontaktnachverfolgung gebunden sind,  testet die Stadt nun eine entsprechende digitale Anwendung – und zwar die des Unternehmens: darfichrein.de.  Der Testlauf wird ab heute im Tierpark durchgeführt. Der Vorteil ist, dass man sich keine App herunterladen muss. Besucher scannen vor Ort einfach den QR-Code, und tragen ihre Daten auf einer Internetseite ein. Anschließend zeigen sie dem Personal am Eingang ihr „Kontaktnachverfolgungs-Ticket“.