Impfungen in Landeserstaufnahmestelle angelaufen

In der Landeserstaufnahmestelle in Suhl habe jetzt die Corona-Impfungen für Asylsuchende begonnen. Bislang wurden dort etwa 200 Menschen mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson geimpft, heißt es aus dem Gesundheitsministerium. Bei diesem Mittel reicht eine Impfung. Deshalb soll es in Thüringen vor allem bei Menschen, die rasch den Ort wechseln oder schwer zu erreichen sind, eingesetzt werden.