Thüringer Handwerk fordert Ende der Einschränkungen

Wegen der weiter stark sinkenden Corona-Zahlen in Thüringen, appelliert das Thüringer Handwerk an die Politik, die Maßnahmen auf ihre Verhältnismäßigkeit zu prüfen. „Eine immer weiter voranschreitende Immunisierung durch das Aufheben der Impfpriorisierung sowie funktionierende Hygienekonzepte müssen weitere Öffnungsschritte ab einer Inzidenz unter 100 ermöglichen“, sagt der Präsident des Thüringer Handwerkstag, Stefan Lobenstein..