Corona: Licht und Schatten

Die Corona-Lage in Thüringen entspannt sich weiter. Die landesweite 7-Tage-Inzidenz liegt mittlerweile bei 12,5 – und damit niedriger als der Bundesschnitt. Es gibt jedoch nicht nur gute Nachrichten: In Jena ist nun erstmals bei einer Neuinfektion die sogenannte Delta-Variante nachgewiesen worden. Diese wird für den erneuten Anstieg der Fallzahlen in Großbritannien verantwortlich gemacht. In Eisenach werden die Corona-Regeln ab morgen wieder etwas verschärft, da die Inzidenz in der Stadt an drei Tagen in Folge über 35 lag. Damit wird unter anderem in der Innengastronomie wieder eine Testpflicht eingeführt.