Industrie erholt sich von Corona

Die Thüringer Industrie hat sich in den ersten Monaten des Jahres von den Corona-Einbußen erholt. Die Branche hat von Januar bis Mai einen Umsatz von 13,4 Milliarden Euro erwirtschaftet und damit rund 12 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, als die Corona-Krise ab Mitte März die Wirtschaft ausbremste. Im Mai lagen die Umsätze sogar rund ein Drittel über dem Vorjahresmonat, teilte das Landesamt für Statistik mit.