Investitionen in Luftqualität in Schulen


Der Kreis Gotha will die Luftqualität in Schulen verbessern. Dafür sollen Schulen mit zusätzlicher Technik ausgestattet werden. Es geht um die Anschaffung von Sensoren und Luftreinigern. Entsprechende Vergabeverfahren wurden schon auf den Weg gebracht. Der Kreis will sich so für den Herbst rüsten. Insgesamt sollen 625 Unterrichtsräume, Fachkabinette und Horträume mit CO2-Sensoren ausgestattet werden. Zusätzlich werden für über 50 Speiseräume und Mensen leistungsfähige mobile Luftreinigungsgeräte ausgeschrieben. Die Verwaltung kann dabei auf eine Landeszuweisung von 230.000 Euro bauen.