Weniger Impfungen zum Ferienstart

Bei den Thüringer Impfstellen ist die letzten Tage verhältnismäßig weniger los gewesen. Die Kassenärztliche Vereinigung teilte mit, dass die Zahl der Corona-Impfungen seit Ferienbeginn Stück für Stück zurückgeht.

Sie sank zwischen vergangenen Freitag von rund 8100 auf etwa 4000 diesen Mittwoch, heißt es. Zum Vergleich: Am 19. Mai, dem Tag mit den laut KV meisten Impfungen in den zentralen Anlaufstellen, wurden in den Impfzentren und -stellen rund 10 7000 Menschen geimpft.