Jenaer Tafel zufrieden mit Impfaktion

„Es lief besser als gedacht“ – Das ist das Fazit der Jenaer Tafel zur gestrigen Impfaktion. Binnen anderthalb Stunden hatten sich rund 25 Menschen ohne Termin impfen lassen. Zum Teil ist die Stammkundschaft der Tafel unter den Impfwilligen gewesen. Einige Menschen sind aber auch aus anderen Landesteilen angereist, sagte der Vorsitzende der Jenaer Tafel – Wilfried Schramm. Morgen wird die Aktion wiederholt.