Neue Regeln im Kreis Gotha

Im Kreis Gotha gilt seit heute eine neue Allgemeinverfügung. Hintergrund ist das Erreichen der höchsten Corona-Warnstufe im Landkreis. Bei öffentlichen Veranstaltungen in geschlossenen Räumen müssen Veranstalter demnach zwischen dem 2G und 3G-Plus Modell wählen. Für die Gastronomie gilt dies – trotz der veränderten Vorgaben durch das Land – vorerst noch nicht. Dort bleibt es erst einmal bei 3G, heißt es aus dem Landratsamt.