Bundeswehr muss helfen

Die Bundeswehr ist angesichts steigender Inzidenzen wieder in mehreren Thüringer Gesundheitsämtern im Corona-Einsatz. In Jena und im Saale-Holzland-Kreis seien derzeit 13 Soldaten für die Kontaktnachverfolgung und in mobilen Abstrichteams abgestellt, sagte ein Sprecher des Landeseinsatzkommandos am Dienstag. Zwei weitere Amtshilfeanträge zur Kontaktnachverfolgung aus dem Landkreis Sonneberg und dem Altenburger Land seien bewilligt, der Einsatz starte kommende Woche.