Bis zu 10 Patienten werden wöchentlich verlegt

Fünf bis zehn Intensivpatienten müssen pro Woche von Thüringen aus in andere Bundesländer verlegt werden. Wie Gesundheitsministerin Heike Werner mitteilte, ist das nötig, da das Gesundheitssystem durch die bedenkliche Corona-Lage überlastet ist. Werner sagte, Thüringen habe bei den Infektionen eine «Art Plateau» erreicht. Dies reiche aber nicht aus, um die Krankenhäuser zu entlasten.