Tausende Protestler gegen Corona-Politik

Landesweit sind über 17.000 Menschen aus Protest gegen die Corona-Politik auf die Straßen gegangen. Die meisten Teilnehmer wurden mit etwa 3500 in Gera registriert. Teilweise kam es nach Angaben der Polizei zu Rangeleien. Unter anderem in Sömmerda wurde auch Pfefferspray eingesetzt. In Weimar mussten die Beamten dagegen zwei Lager voneinander trennen: 20 Personen versuchten, einen Aufzug aus etwa 150 Menschen zu stoppen.