Weiter 2G-Regel im Thüringer Textileinzelhandel

Das Oberverwaltungsgericht hat die geltende 2G-Regel für den Textileinzelhandel bestätigt. Der Passus in der Thüringer Corona-Verordnung vom 23. Dezember habe damit vorerst Bestand. Der Beschluss ist nach OVG-Angaben unanfechtbar. Gegen die 2G-Vorschrift hatte ein bundesweit agierendes Unternehmen geklagt, das Filialen auch in Thüringen hat. Hintergrund ist, dass in einigen anderen Bundesländern, darunter Niedersachsen, die 2G-Regel im Textileinzelhandel aufgehoben wurde.