Thüringer weiter mit niedrigster Inzidenz

Auch zum Start in die neue Woche bleibt Thüringen das Bundesland mit der niedrigsten Corona-Inzidenz. Aber auch hier im Freistaat steigt der Wert weiter – und liegt jetzt bei rund 469. Innerhalb Thüringens zeigt nach wie vor der Kreis Greiz das geringste Infektionsgeschehen. Im Unstrut-Hainich-Kreis und in Weimarer Land liegt die Inzidenz dagegen mit über 670 deutlich über dem landesschnitt.