Zahlen, die nichts mehr aussagen

Thüringen hat zuletzt etwa 9.100 Corona-Neuinfektionen an das Robert-Koch-Institut gemeldet. Das ist ein weiterer Tagesrekord. Doch wie repräsentativ sind die Zahlen noch? Viele Gesundheitsämter im Freistaat kommen nach eigenen Angaben nicht mehr bei der Übermittlung der Fälle hinterher – und das obwohl die Kontaktnachverfolgung in einigen Regionen bereits eingestellt wurde. Die tatsächlichen Infektionszahlen dürften also viel höher liegen.