Polizei löst Versammlung auf

Nach dem Protest mehrerer hundert Menschen im Corona-Hotspot-Landkreis Hildburghausen hat der Bürgermeister der Kreisstadt dazu aufgerufen, die Ausgangsbeschränkungen zu beachten. Rund 400 Menschen hatten sich gestern Abend in Hildburghausen versammelt. Die Polizei zerstreute die Ansammlung auch mit Hilfe von Pfefferspray. „Wenn die Fallzahlen dadurch weiter hoch gehen, waren die ganzen Gegenmaßnahmen umsonst“, sagte Rathauschef Tilo Kummer. 

Vorgezogene Ferien?

Noch ist unklar, ob es auch in Thüringen vorgezogene Weihnachtsferien geben wird. „Das werden wir im Kabinett diskutieren“, sagte Ministerpräsident Bodo Ramelow. Bund und Länder hatten sich gestern darauf verständigt, dass Freitag der 18. Dezember letzter Schultag vor den Weihnachtsferien sein soll. Thüringen habe bei diesem Thema zu Protokoll gegeben, dass er dazu noch keine Vollmacht habe, eine Entscheidung «vorwegzunehmen», wie Ramelow sagte. Eigentlicher Ferienstart in Thüringen ist der 23. Dezember.