Erstmals sechsstellige Zahl an Neuinfektionen

In Deutschland sind mehr als 112.000 Neuinfektionen verzeichnet worden – so viele wie noch nie an einem Tag. Etwa 1300 davon meldete das Robert Koch-Institut für Thüringen. Die Inzidenz im Freistaat stieg dadurch erneut leicht auf über 216 an – das bleibt aber weiter der bundesweit beste Wert.

Thüringer Krankenhäuser bereit für Omikron

Die Thüringer Krankenhausgesellschaft sieht die Kliniken im Freistaat für die Omikron-Welle gerüstet. Dabei seien Erkenntnisse und Lehren aus den ersten vier Wellen mit einbezogen worden, teilte der Vorsitzende Rainer Poniewaß mit. Ein entscheidender Faktor bleibe aber das Personal, hier könnten durch Quarantäne Engpässe entstehen.