Fast 6000 Corona-Infektionen seit Pandemie-Beginn

In Thüringen sind seit Beginn der Corona-Pandemie fast 6000 Infektionen nachgewiesen worden. Dabei ist die zweite Welle, in der wir uns befinden, heftig. Wir nähern uns immer mehr der kritischen Schwelle von 50 neuen Fällen auf 100.000 Einwohnern innerhalb von sieben Tagen an. Aktuell liegt der Wert bei 43,2.
Allein innerhalb der letzten sieben Tage wurden insgesamt gut 900 Neuinfektionen in Thüringen gemeldet.

Erfurt bittet Bundeswehr um Hilfe

Angesichts der aktuellen Corona-Situation hat die Stadt Erfurt die Bundeswehr um Unterstützung gebeten. Angefragt seit Hilfe für ein mobiles Test-Team, sagte Amtsärztin Winnie Melzer. Die Kontaktverfolgung gelinge laut Melzer aktuell aber noch gut. Bürgermeisterin Anke Hofmann-Domke erklärte, dass zudem das Bildungsministerium darum gebeten worden sei, Erfurter Kitas und Schulen auf die Stufe Gelb zu setzen, also in eingeschränkten Regelbetrieb. Heute tritt zudem die neue Allgemeinverfügung mit deutlich verschärften Regeln, wie Kontaktbeschränkungen oder einer ausgeweiteten Maskenpflicht in Kraft.